Copyright 2019 Dr. Danja Horak-Neuberger - Ihr Augenarzt für Kinder in Perchtoldsdorf bei Wien - Disclaimer - Datenschutz
Ihre Augenärztin für die ganze Familie in Perchtoldsdorf
Thailand/Malaysien mit der Aida Bella Unsere erste Sorge war der erste lange Flug mit unseren Kindern 3 und 5 Jahre alt. Wir sind von Wien nach Dubai und dann von Dubai nach Bangkok geflogen jeweils mit den Emirates. (jeweils ca 6 Stunden)  Ich hatte einen Rucksack voll Spielsachen mit und davon fast nichts benötigt. Jede Sorge war überflüssig. Günstig ist es natürlich einen Nachtflug zu haben denn so vergeht die Zeit am schnellsten. Aber bei den Emirates gibt es auch Bildschirme und da unsere Kinder sonst nur wenig Fernsehen dürfen, waren sie umso faszinierter als ich ihnen erlaubt habe eine Zeichentrick Serie nach der anderen zu schauen. Der Flug verging so schnell und wirklich entspannt für uns alle 4. Die nächste Sorge war die Zeitumstellung von 8 Stunden. Aber auch hier war die Sorge unbegründet. Durch die verkürzte Nacht im Flugzeug hat sich schnell alles eingependelt und es gab überhaupt kein Problem bei unseren Kindern. Selber haben wir beim nach Hause fliegen ein paar Tage gebraucht um uns wieder einzustellen aber für die Kinder war das überhaupt kein Problem. Beste Reisezeit: wir waren im Jänner in Thailand. Das war schon ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Bei Minus Graden und Schnee weg zu fahren und im Hochsommer anzukommen. Das Wetter zu der Zeit ist heiß und schwül. Aber auch diese 3. Sorge dass die Kinder die Hitze nicht vertragen hat sich nicht bestätigt. Impfungen: Das ist der einzige wirklich große Nachteil dass es für solche Länder einige Impfungen gibt. Natürlich muss man nicht alles impfen da die Wahrscheinlichkeit einer Infektion gering ist wenn man nur am Schiff übernachtet aber halt nicht ausgeschlossen. Und wahrscheinlich ist man da als Mediziner noch ein wenig vorsichtiger, weil man an alle möglichen seltenen Komplikationen denkt. Wir haben deshalb alles impfen lassen. (Tollwut, Hepatitis, Japan B Encephalitis, Meningokokken… am besten im Tropeninstitut erkundigen!) Das ist nicht nur unangenehm für die Kinder sondern leider auch teuer.